Echokardiographische Untersuchungen an Neugeborenen- und Pädiatrischen Intensivstationen werden in zunehmendem Maß von den betreuenden Neonatologen und Intensivmedizinern selbst durchgeführt – idealerweise zeitnah begleitet und komplettiert durch einen Pädiatrischen Kardiologen. Durchführung und Interpretation dieser Untersuchungen bei Neu- und Frühgeborenen setzen spezielle Kenntnisse über die adaptiven perinatalen hämodynamischen Vorgänge und die Auswirkungen der Frühgeburtlichkeit auf das kardiopulmonale System voraus. Entsprechende Kenntnisse sollen in diesem Workshop in komprimierter und klinisch orientierter Weise vermittelt werden. Die Teilnehmer sollen im Anschluss in der Lage sein, eine Ersteinschätzung bei spezifischen und wiederkehrenden Fragestellungen an neonatologischen und pädiatrischen Intensivstationen vornehmen, Informationen kompetent weitergeben und korrekte Behandlungsschritte einleiten zu können.

mehr dazu

Lifelong Learning


Büro des Vizerektors für Lehre und Studienangelegenheiten
Speckbacherstraße 31-33
6020 Innsbruck
Österreich
Tel. +43 512 9003-70020

Volltextsuche


Alle Rechte vorbehalten Büro des Vizerektors für Lehre und Studienangelegenheiten